Verlängerung der opt-out-Regelung

von | 13.05.2021 | unser PROGRAMM

Ein Kommentar von Dr. Michael Lazansky

 

In unserer von der Pandemie geprägten Zeit, in der medizinisches Fachpersonal seit Monaten an und teilweise über ihrer körperlichen und psychischen Belatungsgrenze arbeiten muss, ist ein Gesetzensentwurf der den Krankenanstaltenträgern weiterhin die Möglichkeit gibt, Überstunden bis zu 55 Stunden zu erlauben, unverantwortliches „fossiles“ Denken. Fossil in dem Sinne, dass wie in der Energiegewinnung, nicht der notwendige Strukturwandel mit modernen Konzepten der Arbeitszeitgestaltung umgesetzt wird, sondern weiterhin auf die Ausbeutung nicht unbegrenzt regenerationsfähiger Ressourcen, wie die menschliche Arbeitskraft eine ist gesetzt wird. 

 

Das Ziel ist in der Weiterentwicklung des klinischen Arbeitsplatzes Gesundheit und Lebenszufriedenheit an erste Stelle zu stellen nicht die Ausbeutung und das Weiterwursteln.

weitere Beiträge

Opt-out Regelung – Stellungnahme

Opt-out Regelung – Stellungnahme

Stellungnahme zur Landehauptleute-Konferenz Wir stehen kurz vor dem Ende einer viel zu langen Übergangsfrist. 28 Jahre werden vergangen sein wenn am 1. Juli 2021 endlich die Arbeitszeitrichtlinie 2003/88/EG umgesetzt sein wird. Vorrangegangen war dem Ganzen im...

Mission Statement

Mission Statement

Grünmeds ist ein politisch tätiger gemeinnütziger Verein, der sich für die Verbesserung des Gesundheitssystems, in dem wir tätig sind einsetzt. Wir stehen für: Arbeit an der Entwicklung von Konzepten hochwertige Gesundheitsdienstleistungen sicherzustellen Erweiterung...

Statuten

Statuten

§ 1: Name, Sitz und Tätigkeitsbereich (1) Der Verein führt den Namen ”Grüne – Ärztinnen und Ärzte“. (2) Er hat seinen Sitz in Wien. und erstreckt seine Tätigkeit auf Österreich und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke im Sinne der Bundesabgabenordnung. (3) Die...