Statement zum Klimaschutz

von | 19.12.2021 | StandesPOLITIK, unser PROGRAMM

Klimaschutz ist Gesundheitsschutz – die Politik muss beim Klimaschutz stets auch die Gesundheit im Blick haben

Wir Ärzt*innen sollten uns nicht nur darauf zurückziehen Menschen zu behandeln, sondern müssen uns auch einmischen, um Klimawandelassozierte Krankheiten überhaupt erst zu verhindern! Klimaschutz = Prävention! 

  • längeren Vegetationsperioden und dadurch längeren Pollenflugsaison – mehr Allergien
  • erhöhtes Hautkrebsrisiko durch Abnahme Ozon, Hitzestress und hohe bodennahe Ozonkonzentration
  • Ausbreitung und Etablierung wärmeliebender nicht heimischer Krankheitsüberträger sowie allergener und giftiger Pflanzen- und Tierarten – Tropenkrankheiten in Europa
  • extreme Wetterereignisse wie Überschwemmungen, Waldbrände etc. führen zu mehr Verletzungen bis hin zu Todesfällen und posttraumatische Belastungsstörungen
  • Extremwetter-Ereignisse, Hitze, Wetterschwankungen infolge des Klimawandels bedürfen einer erhöhten Anpassungsleistung des Organismus (speziell Personen mit Herz- und Gefäßerkrankungen, Atemwegserkrankungen und rheumatischen Beschwerden ein Problem – schwerkranke Menschen werden überproportional stark betroffen sein), besonders betroffen sind Ballungsräume, sozioökonomische Randgruppen
  • schädliche Bakterien in Seen kann beim Baden Gesundheitsprobleme verursachen (Magen-Darm- und Wundinfektionen) – mehr Infektionskrankheiten

Vorschläge:

  • Ernährung als einer der Topfaktoren für gesunde Menschen und gesundes Klima (Stichwort regional und saisonal gegen Diabetes, Herz-Kreislaufstrg.)
  •        Klimafreundliche Mobilität ist ein weiterer (Bewegung stärkt Körper und Geist)
  • bewusster Konsum (nicht mehr oder weniger ist entscheidend sondern Bewusstseinsstärkung beim Konsum „das Richtige“ zu kaufen)
  • Einsatz die natürliche Biodiversität zu schützen 

Forderungen:

Fortbildungen zu Klimawandel und Gesundheit

Klimawandel in ärztliche Ausbildung integrieren

Ärzt*innen als Multiplikator*innen (Infos in Ordinationen und Ambulanzen, Testimonials bei Medienkampagnen)

generell mehr Bedeutung auf die Prävention!!!

Dr. Michael Lazansky

weitere Beiträge

4 Tage arbeiten, 3 Tage frei? Island machts vor

4 Tage arbeiten, 3 Tage frei? Island machts vor

Schon im Jahr 1930 forderte der britische Ökonom John Maynard Keynes eine Fünfzehn-Stunden-Woche und Drei-Stunden-Schichten innerhalb der nächsten hundert Jahre. Die hundert Jahre werden bald um sein, dennoch stehen wir bei Arbeitszeiten, die für die meisten Branchen...

Michael Lazanksy – Statement

Michael Lazanksy – Statement

Ich engagiere mich in der Wiener Ärztekammer, weil ich die Kammer als einflussreiche Institution wahrnehme, die wichtige Aufgaben in der Gesundheitspolitik erfüllen soll. Wie diese gelingt ist dabei vom Verständnis der Menschen abhängig, die dafür demokratisch gewählt...

Gesetzesnovelle zu Kompetenzfeldern

Gesetzesnovelle zu Kompetenzfeldern

Es gibt in der Organisation des Gesundheitspolitik drei wichtige Felder, nämlich: die Ausbildung die Qualitätskontrollen in den Ordinationen und die Führung der Ärztelisten. Vor ein paar Jahren stellte ein Oberösterreichischer Krankenhausträger einen Antrag auf eine...